Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Klimaschutzkampagne

Aktionen für eine nachhaltige Klima-Kultur


Für ihr zehntes Jahr plant die Karlsruher Klima­schutz­kam­pa­gne ei­nen Aktions­zeit­raum vom 4. Mai bis 4. Juni 2019, der das bunte ­Spek­trum von Klima­schutz in Karlsruhe wider­spie­gelt. Willkom­men ­sind Veran­stal­tun­gen aller Art - Vorträge, Exkur­sio­nen, Besich­ti­gun­gen, Mitmach­ak­tio­nen, klimaf­reund­li­che Feste oder an­dere kreative Beiträge. Alle lokalen Akteure, die eigene Ak­ti­vi­tä­ten oder Ideen für mehr gelebten Klima­schutz vorstel­len möch­ten, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen. Gemein­sam ­ge­stal­ten wir so ein buntes Programm der vielfäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten für mehr klimaf­reund­li­che Lebens­qua­li­tät in Karls­ruhe. Der Umwelt- und Arbeits­schutz sammelt alle Beiträ­ge und erstellt ein gemein­sa­mes Programm­heft für den gesam­ten Ak­ti­ons­zeit­raum.

Wer kann teilneh­men?

  • Gruppen, Vereine und Initia­ti­ven
  • Organi­sa­tio­nen und Insti­tu­tio­nen
  • Bürger­schaft­li­che Projekte
  • Hochschu­len und wissen­schaft­li­che Einrich­tun­gen
  • Wirtschaft, Gewerbe und Handel
  • Kunst- und Kultur­schaf­fen­de
  • Kitas und Schulen
  • Weitere Akteure …

Was kann Thema sein?

  • Praktische Tipps für Klima­schutz mit Spaß im Alltag
  • Energie­ef­fi­zi­enz, Erneu­er­bare Energien, ener­gie­ef­fi­zi­ente Gebäu­de­pla­nung und Bewirt­schaf­tung
  • Abfall­ver­mei­dung und Ressour­cen­scho­nung - Teilen, Tauschen, Recycling, Upcycling
  • Nachhal­ti­ger Konsum und klimaf­reund­li­che Ernährung
  • Klimaf­reund­li­che Mobili­täts­for­men und Frei­zeit­ge­stal­tun­gen
  • Kreative Ideen zur Entwick­lung einer Kultur des Kli­ma­schut­zes
  • Ihre ganz eigene Idee …
 

Kontakt:

Haben Sie Interesse an einer Teilnah­me?


Hier finden Sie das Anmel­de­for­mu­lar für Akteure zum Karls­ru­her Kli­maFrüh­ling:

Anmeldeformular (PDF, 222 KB)

Eine Anmeldung bewirkt keinen Anspruch auf Teilnahme am Projekt.


Bitte beachten Sie die Hinweise der Stadt Karlsruhe zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Wir freuen uns über Ihre Nachricht unter:


Stadt Karlsruhe
Umwelt und Arbeits­schutz
Mark­gra­fen­straße 14
76131 Karlsruhe

Telefon: 0721 133 3101

Fax: 0721 133 3109

E-Mail

 

Sie möchten sich am Karlsruher KlimaFrüh­ling betei­li­gen? Dann teilen Sie uns bis zum 18. Januar 2019 mit den Anmel­de­bo­gen (­siehe rechte Spalte) Ihr Interesse oder auch bereits Ihren ­kon­kre­ten Beitrag mit.

Bitte melden Sie sich auch dann bereits jetzt, wenn Sie für Ihren Beitrag noch kein vollstän­di­ges Konzept haben. Wir sind Ihnen bei der Entwick­lung, der Findung eines passenden Forma­tes und der Reali­sie­rung gerne behilflich.

Das Programm­heft wird voraus­sicht­lich ab April 2019 verfüg­bar ­sein und soll neben den Programm­bei­trä­gen aller Akteure auch einen Infoteil mit aktuellen Infor­ma­tio­nen zum Klima­schutz in Karls­ruhe beinhalten.

Als Auftakt des Aktions­zeit­raums plant der Umwelt- und Ar­beits­schutz am 4. Mai 2019 einen bunten Bio-Markt auf dem Kirch­platz St. Stephan, der zahlreiche Bio-Betriebe und be­glei­tende themen­be­zo­gene Angebote aus dem Raum Karls­ru­he ­prä­sen­tiert und die Vielfalt und Qualität eines kli­maf­reund­li­chen Konsums aufzeigt. Den Abschluss bilden die Ak­tio­nen der N!-Tage Baden-Württem­berg vom 1. bis 4. Juni 2019.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und auf ein gemein­sa­mes und vielfäl­ti­ges Programm für den Karlsruher KlimaFrüh­ling 2019!