Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Klimaschutzkampagne

Meldungen & Termine

Nachrichten 1 bis 10 von 206.

Lastenräder: Auch eine Transportlösung für den ländlichen Raum? (18.04.2018)

Können Lastenräder auch im ländlichen Raum zum umweltfreundlichen Packesel werden? Diese Frage führte den Rastatter Landtagsabgeordneten Thomas Hentschel am Montag (16. April) nach Karlsruhe, um sich mit Karlsruher Lastenrad-Akteuren auszutauschen. Sein Eindruck nach Gesprächen mit Vertretern von Stadtverwaltung und Lastenradinitiative "Lastenkarle" sowie Nutzern des bundesweiten Lastenradtestes des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR): Ja, es lohnt sich, auch im ländlichen Raum auf das Lastenrad umzusatteln. Die Erfahrungen aus der Fahrradstadt Karlsruhe lieferten hier durchaus Anknüpfungspunkte für eine Übertragbarkeit.

weiterzum Artikel Lastenräder: Auch eine Transportlösung für den ländlichen Raum?

Ideenwerkstatt: Mitmachen bei "Meine Grüne Stadt Karlsruhe" (17.04.2018)

Zur zweiten Ideenwerkstatt "Meine Grüne Stadt Karlsruhe" lädt Bürgermeister Klaus Stapf für Donnerstag, 17. Mai, um 17.30 Uhr in das Bürgerzentrum Südwerk, Henriette-Obermüller-Straße 10, ein. Angesprochen sind Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Initiativen, die Erfahrungen aus den ersten Umsetzungen austauschen, für die Grüne Stadt weitere Ideen für konkrete Projekte in Karlsruhe und ihrem Quartier entwickeln und auch selbst realisieren möchten.

weiterzum Artikel Ideenwerkstatt: Mitmachen bei "Meine Grüne Stadt Karlsruhe"

Veranstaltung: Sonntagscafé widmet sich Folgen des Klimawandels (09.04.2018)

"Regen - Stürme - Dürre" lautet der Titel eines Vortrags von Prof. Dr. Dieter Prinz beim nächsten Sonntagscafé, das am 15. April ab 11 Uhr den Klimawandel behandelt. Der Aktionskreis Sonntagscafé lädt dazu wie jeden dritten Sonntag im Monat in das Internationale Begegnungszentrum (Kaiserallee 12 d, Großer Saal) ein. Anhand von zahlreichen Beispielen und viel Bildmaterial geht Prinz in seinem Vortrag der Frage nach den hier spürbaren Auswirkungen des Klimawandels in naher wie ferner Zukunft nach. Auch andere, teils existenziell betroffene Regionen und das damit zunehmende Thema Klimaflucht stellt er dar. Er zeigt zudem auf, was seiner Meinung nach jetzt und künftig geschehen muss, um gegenzusteuern.

weiterzum Artikel Veranstaltung: Sonntagscafé widmet sich Folgen des Klimawandels

Öffentlicher Themenabend: Zukunft der Energiewende (09.04.2018)

Deutschland steht eine Energiewende bevor. Aber wie genau sieht die Zukunft der Energieversorgung aus? Mit welchen Herausforderungen werden wir in Zukunft konfrontiert und wie sind diese zu bewältigen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Wissenschaftler des KIT-Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) Jens Peters, Dominik Poncette und Dirk Scheer bei einem öffentlichen Themenabend. Dabei reicht das Spektrum der Vorträge von Batteriespeichern über "Power-to-Gas"-Technologien bis hin zu gesellschaftlichen Aspekten der Energietransformation. Die Veranstaltung in der Reihe "technik.kontrovers" findet am Donnerstag, 12. April, um 18 Uhr in der Karlstraße 11 statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

weiterzum Artikel Öffentlicher Themenabend: Zukunft der Energiewende

Mobilität: Schub für Radverkehr (06.04.2018)

In der Rangliste der möglichen Radschnellwege in Baden-Württemberg liegt die Region Mittlerer Oberrhein auf den vorderen Plätzen, informierte jüngst der Regionalverband Mittlerer Oberrhein seinen Planungsausschuss. Das gehe aus der jetzt neuen Potenzialstudie des Landes hervor, die den ersten Schritt zur Realisierung der Schnellwege darstelle. Nach dem Bewertungsraster der Potenzialstudie erreichen nur drei Korridore die höchste Punktzahl. Davon liegen zwei in der Region: Der eine verläuft von Ettlingen, der andere von Pfinztal nach Karlsruhe.

weiterzum Artikel Mobilität: Schub für Radverkehr

Infos zu Elektromobilität und Rad: AOK lädt zu Mobilitätstag ein (06.04.2018)

Einen Mobilitäts-Aktionstag veranstaltet die AOK am 12. April, 9 bis 14 Uhr, auf ihrem Parkplatz, Kriegsstraße 4, für ihre Belegschaft sowie alle Interessierten. Neben Vorträgen, Infoständen und Beratungen steht vor allem das praktische Ausprobieren, Informieren und Vernetzen im Mittelpunkt.

weiterzum Artikel Infos zu Elektromobilität und Rad: AOK lädt zu Mobilitätstag ein

Stadtbauforum: Energetische Sanierung im Denkmalschutz (05.04.2018)

"Altes mit Neuem verbinden" ist das nächste Stadtbauforum überschrieben, zu dem Baubürgermeister Michael Obert die Öffentlichkeit für Donnerstag, 12. April, um 20 Uhr in den Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz einlädt. Die drei Referentinnen des Abends beleuchten aus Sicht ihrer speziellen Arbeitsfelder, wie der scheinbare Widerspruch zwischen energetischer Sanierung und Denkmalschutz praktisch aufzulösen ist.

weiterzum Artikel Stadtbauforum: Energetische Sanierung im Denkmalschutz

Vortragsabend: Energetisch unabhängig und Geld sparen (03.04.2018)

Mit höchst effizienten Brennstoffzellen-Heizgeräten kann man kostengünstig und effizient sowohl Wärme als auch Strom erzeugen. Diese Geräte lassen sich schnell und einfach installieren und werden vom Staat mit bis zu 11.100 Euro gefördert. Zudem bezuschussen die Stadtwerke Karlsruhe diese Art von Blockheizkraftwerken mit 2.000 Euro. Beim nächsten Vortragsabend der Stadtwerke Karlsruhe am Dienstag, 10. April 2018 erklären Christian Ayranci von Viessmann aus Allendorf und Thomas Benz von den Stadtwerken die Technik und zeigen wie man mit einer stromerzeugenden Heizungsanlage unabhängiger wird und Geld spart. Der kostenfreie Vortragsabend im Kundencenter, Kaiserstraße 182, beginnt um 18 Uhr.

weiterzum Artikel Vortragsabend: Energetisch unabhängig und Geld sparen

Aktion mit Ökostromkunden: Neue Bäume für den Oberwald (26.03.2018)

Im Oberwald wurden am Samstag, 24. März, die Spaten geschwungen. Auf einer großen Aufforstungsfläche in der Nähe des Oberwaldsees pflanzten die neuen Ökostromkunden der Stadtwerke rund 800 junge Eichen- und Hainbuchensetzlinge sowie einige Winterlinden. Unterstützung bekamen die Hobby-Förster dabei von Mitarbeitern der Forstverwaltung. Schließlich sollen die zarten Setzlinge gut gedeihen und zu prächtigen Bäumen heranwachsen. An der diesjährigen Aktion waren rund 340 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei. Seit der Einführung des Ökostrom-Angebots NaturStrom im Jahr 2007 haben die umweltbewussten Stadtwerke-Kundinnen und -Kunden in den Wäldern rund um Karlsruhe schon über 3.600 Laubbäume gesetzt.

weiterzum Artikel Aktion mit Ökostromkunden: Neue Bäume für den Oberwald

Licht aus: Karlsruhe beteiligt sich an Earth Hour 2018 (15.03.2018)

Auch in diesem Jahr schalten wieder Millionen von Menschen auf der ganzen Welt am Samstag, 24.März, um 20.30 Uhr im Rahmen der Aktion "Earth Hour" des World Wildlife Fund (WWF) für eine Stunde das Licht aus. In Karlsruhe beteiligen sich die Stadtwerke mit der Abschaltung der Beleuchtung des Turmbergs in Durlach, der Kirche St. Bernhard am Durlacher Tor, des Naturkundemuseums am Friedrichsplatz und des Heizkraftwerks West am Rheinhafen.

weiterzum Artikel Licht aus: Karlsruhe beteiligt sich an Earth Hour 2018